3G-Regelung für Thermalbad und Hallenbäder

Ab dem 19. August gelten für den Besuch des Thermalbades Aukammtal und die Nutzung der Hallenbäder strengere Maßnahmen. So sieht das Präventions- und Eskalationskonzept des Landes Hessen die Anwendung der 3G-Regel ab einer Inzidenz von 35 vor. 

Um das Thermalbad besuchen zu können, müssen die Gäste demnach entweder komplett geimpft, genesen oder negativ auf das Corona Virus getestet sein. Ein entsprechender Negativnachweis ist unbedingt erforderlich und am Eingang vorzuzeigen. Vor der notwendigen Buchung eines E-Tickets über www.mattiaquacard.de sind die Gäste angehalten, die individuelle Art des Negativnachweises anzuklicken, bevor die finale Buchung eines E-Tickets möglich ist. Ausgenommen von der 3G-Regelung sind Kinder bis zum sechsten Lebensjahr. Bitte beachten Sie das ebenfalls ein Personalausweis vorgelegt werden muss.

Die Maßnahmen gelten gleichermaßen für die Hallenbäder, die derzeit noch den Schwimmsportvereinen vorbehalten sind.

Ungeachtet dessen gelten auch weiterhin die gängigen Abstands- und Hygieneregeln.